<

Mercedes-Benz

Global Training ist eine für Mercedes-Benz entwickelte Plattform für die technischen Angestellten und Service-Partner des Unternehmens. Jonas und der Wolf entwickelte eine zentrale Server-Applikation für die auf mehrere Plattformen verteilten Distance- und E-Learning-Angebote von Mercedes-Benz. Diese Plattform wurde an eine von Scholz & Volkmer entwickelte responsive Website angebunden und für mobile Endgeräte optimiert. Die Plattform wurde im Februar 2015 gelauncht.
Mercedes Benz - Global Training - 4
Global Training 2
Global Training 3
Global Training 5
Global Training 4

Aggregierung und Redaktion

Über XML-Schnittstellen werden die Daten von unterschiedlichen Quellsystemen eingelesen, aufbereitet und den Redakteuren über ein redaktionelles Interface zugänglich gemacht. Die eingelesenen, aufbereiteten Daten können im Backend von Redakteuren angepasst und ergänzt werden.

Frontend- und Backend-Komponente

Die Architektur der Seite ist in eine Frontend- und eine Backend-Komponente untergegliedert. Das in Angular JS geschriebene, hochgradig interaktive und responsive Frontend kommuniziert über eine interne JSON-API mit dem Backend, das mit dem Web-Framework Django umgesetzt wurde.

Das Frontend wurde von der Agentur Scholz & Volkmer umgesetzt und kommuniziert über einen per API-Dokumentation definierten Contract mit dem Backend. Dadurch können Änderungen im Backend transparent stattfinden.

Content-Erstellung anhand von Wizards

Über das Backend können originäre, interaktive Lerninhalte (Interviews, Slideshows, Hotspot-Grafiken, Quiz) mit Hilfe von Wizards erzeugt werden. Die Lernformate können dabei sowohl eingelesene als auch neu erstellte Daten referenzieren.

Die Seite ist mehrsprachig. Sowohl Inhalte als auch Benutzeroberflächen werden in bis zu 10 Sprachen ausgeliefert.

Ähnliche Projekte